Stadionpräparierung für die Tour de Ski

Streckenpläne

Oberstdorf wird 2016/17 einen Skiathlonbewerb sowie Pursuit-Rennen über 10km/15km in der Freien Technik in der wohl anspruchsvollsten Langlauf-Rennserie der Welt austragen.

Für die Bewerbe Skiathlon und Pursuit 10km/15km (Freie Technik) stehen anspruchsvolle Strecken für Damen und Herren aus dem Streckennetz der FIS Nordischen Ski-WM 2005 zur Verfügung.

Der attraktive Skiathlon-Bewerb wird auf zwei verschiedenen 2.5km Schleifen ausgetragen. In der klassischen Technik bewältigen die Damen zuerst zwei Runden auf der Strecke 2.5km Ried, die Herren müssen insgesamt vier Runden absolvieren. Nach dem Skiwechsel im WM-Stadion müssen die Damen noch einmal zwei Runden in der freien Technik auf der nach Rennleiter Georg Zipfel benannten 2.5km Strecke GZ absolvieren. Für die Herren beträgt der zweite Streckenabschnitt 4 × 2.5km bevor der Sieger der dritten Tour de Ski-Etappe feststeht.

Das Verfolgungsrennen der vierten Etappe wird nach dem Zeitrückstand in der Gesamtwertung gestartet. Gelaufen wird momentan aufgrund der Schneelage ebenfalls auf einer 2.5km Runde. Hier steht mit der 2.5km Strecke Ried mit dem Egli-Hügel, WM-Anstieg und Burgstall eine ansprucksvolle Strecke für die freie Technik zur Verfügung. Die Damen müssen dabei einen der ansprucksvollsten Streckenabschnitte im Weltcup, den legendären "Burgstall", viermal, die Herren insgesamt sechsmal bewältigen.

Strecke Skiathlon C - 2.5km Ried

Strecke Skiathlon F - 2.5km Ried GZ